Lichtnetz
Das Seminar-, Kommunikations- und Therapie-Zentrum in Stuttgart

Landhausstraße 44, 70190 Stuttgart
(Buslinie 42 - Haltestelle Friedenstraße) Telefon: 0711 - 235504|
E-Mail:

Mein Blog


Newsletter Mai 2018

Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
13.05.2018
in Zukunft müssen wir etwas vorsichtiger sein mit dem E-Mail-Rundmail-Versand. Ab 25 Mai gilt die europaweite Datenschutz-Grundverordnung  (EU-DSGVO). Da dürfen wir nicht mehr so locker flockig E-Mail-Rundmails versenden. Nur an solche E-Mail-Adressen wo eine ausdrückliche Genehmigung vorliegt. Also gilt alle E-Mail durchzusehen und die falschen auszusortieren. Das ist nicht so einfach, deshalb meine Bitte klickt unten an, damit Ihr zukünftig den Newsletter auch weiterhin "sicher" bekommt. - !!! Ich will weiterhin des LICHTNETZ-Rundmail haben. Hier Klicken !!!
Näheres zur DSGVO unter www.e-recht24.de
 
In den letzten sechs Wochen hatten wir viele "nichtöffentliche" Veranstaltungen im Lichtnetz und das wird in nächster Zeit so bleiben, aber trotzdem gibt es noch einige Veranstaltungen wo jeder teilnehmen kann. Da erinnere ich an Jin Shin Jyutsu (Montag, 14.05.-19.00 Uhr) mit Brigitte Ellmer, welche diese offene Gruppe von mir übernommen hat. Seit fast neun Jahren gibt es diese Gruppe und sie wird immer intensiver und lehrreicher, ein echter Geheimtipp. - Am Dienstag (15.05. 19.00 Uhr) ist wieder GFK (gewaltfreie Kommunikation), das muß ich in Klammern dazu schreiben, sonst meint man noch die Gesellschaft für Konsumförderung. Die offene GFK-Gruppe trifft sich (fast) regelmäßig ein bis zweimal im Monat im Lichtnetz und ist weit mehr als nur eine Treff um gewaltfreie Kommunikation zu lernen, sondern auch viel Selbsterfahrung und Problembearbeitung ist da dabei. Für mich ist diese Gruppe immer wieder sehr bereichernd. - Am Mittwoch (16.06. -19.15 Uhr) kommt wieder Heribert mit seinem Heilgesang, um durch seine Medialität und Heilfähigkeit in der Aura und im Körper Energieblockaden zu befreien. Immer wieder ein außergewöhnliches Erlebnis.
Erstmals ist eine Veranstaltung über Pfingsten im Lichtnetz. Die ganzen neun Jahre war es an Pfingsten "leer" im Lichtnetz, so richtig leer. In diesem Jahr (2018) ist das nicht so. Andreas Müller macht "Satsang" bzw. wie er es nennt "Thetimlesswonder" an Pfingsten 19.-21.05. Es gibt täglich zwei Talks um 14.00 Uhr und um 16.15 Uhr, die einzel oder gesamt besucht werden können. Außerdem gibt es Frühstück an Pfingstsonntag 20.5. und Pfingstmontag 21.05. und Abendessen (Pizza) 20.05., aber diese Essen nur gegen Anmeldung ( OnenessTalks@hotmail.com ). Was macht Andreas bei seinem Talk? Das läßt sich nicht erklären, das muß erlebt werden. Aber vielleicht als Vorspann, einer dieses Talk unter http://www.thetimelesswonder.com/pages/de/media/video.php.
 
Am Sonntag, den 27.05. - ab 11.00 Uhr (Vortrag/Kurs ab 12.30 Uhr) ist wieder Frühstück im Lichtnetz. Diesmal mit einem "Bauchtanz-Schnupperkurs". Dazu schreibt Vasiliki Davlara (geb. in Griechenland) die Kursleiterin: Der Bauchtanz wurde nach jahrelangen Studien über die Weiblichkeit philosophisch und körperlich um den Chakra-Tanz erweitert. Der Chakra-Tanz wirkt stärkend und harmonisierend auf den kosmischen Dreiklang Körper Geist und Seele. Der Kurs widmet sich der oft missverstandenen Weiblichkeit, aktiviert den Körper, vereint mit Freude in der Gruppe auf kreative und sinnliche Weise.
Am nächsten Tag, Montag 28.05. - 14.00-17.00 Uhr und von 19.00-22.00 Uhr  das Chakra Dance Spiritual Bellydance Seminar mit Vasilika Davlara (Text siehe oben). "Eine glückliche Gesellschaft braucht glückliche Frauen" (Aristoteles).
 
 
Übersicht Mai 2018:
Montag, 14.05.  - 19.00 Uhr Jin Shin Jyutsu mit Brigitte Ellmer
Dienstag, 15.05. - 19.00 Uhr GFK - gewaltfreie Kommunikation mit Melanie Herbst und Anty Bayer
Mittwoch, 16.05. - 19.15 Uhr Offener Heilabend mit Heribert
Samstag - Montag (Pfingsten) 19.-21.05. - 14.00 Uhr + 16.00 Uhr Thetimlesswonder mit Andreas Müller
Vorschau Juni 2018:
Montag, 11.06. und Dienstag, 26.06. - 19.00 Uhr Jin Shin Jyutsu mit Brigitte Ellmer
Dienstag, 12.06. - 19.00 Uhr GFK - gewaltfreie Kommunikation mit Melanie Herbst und Anty Bayer
Mittwoch, 13.06. - 19.00 Uhr Thetimlesswonder mit Andreas Müller
Sonntag, 17.06. - 19.00 Uhr Enkaustik-Wachsmal-Kurs mit Klaus Schilling
Sonntag, 24.06. - 11.00 Uhr Frühstück im Lichtnetz "Das besondere Fest"
Samstag, 30.06. - Seminar Benevolentia Info unter yasemin.altuntac@googlemail.com

Newsletter März + April 2018

Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
eigentlich wollte ich Euch (Sie) mit einem Filmchen begrüßen, was so im Lichtnetz gewesen war und was für den jeweiligen Monat(e) geplant ist. Filme werden zukünftig auf der Lichtnetz-Homepage mehr zum Einsatz kommen. Filme sagen doch mehr aus als der geschriebene Text. Vielleicht ist aber der blühende Frühling für den ersten Film besser. Vom Frühling spürt man im Moment etwas, nachdem die Kälteperiode der letzte Woche(n) mich genervt hat. Die Kälte könnte man überhaupt abschaffen oder vielleicht für drei Monate auswandern.
Letztes Wochenende war Gerd Bodhi Ziegler mit seiner Bewußtsein- und Lebenschule "Neuland" für zwei Tage im Lichtnetz. Ein großes Intensiv-Seminar, mit vielen Leuten. Es war sehr tiefgehend und erkenntnisreich für alle Teilnehmer, auch für mich. An der Schwelle zwischen spiritueller Transzendenz und tiefgehender Psychotherapie. Solche Seminare wünsche ich mir viel mehr im Lichtnetz. Ein ähnliches, aber in seiner Art doch anderes Seminar findet am kommenden Wochenende am Samstag, 17.03.18 unter dem Titel: "Ich gehe mit dem was mir gut tut" (Alcelsa) mit Maryam Lankarany. Aber auch die GFK (Gewaltfrei Kommunikation) zähle ich zu den Intensiv-Seminaren, auch wenn nur ca. alle drei Wochen dienstagabends ( 27.03.+ 17.04.+ 15.05. usw.) stattfindet. Da werden intensive Selbsterfahrungsprozesse eingeleitet, wo es manchmal richtig ans "Eingemachte" geht. Anders arbeitet Yasemin Altuntac (HP-Psych) mit Ihren zwei Kollegen unter dem Thema "Benevolentia" in einer siebenteiligen Seminarreihe (ab 21./22.04.) im Lichtnetz mit dem Ziel von Selbsterkenntnis, persönlicher Entwicklung, Frieden mit sich selber und der Umwelt und zu lernen, sich selbst zu lieben. Eine schöne Vorgabe eines vielversprechenden Intensiv-Seminars.
Auch tiefgreifend ist die Arbeit von Byron Katie. Unter dem Titel "Klarheit und Frieden finden mit The Work von Byron Katie" mit Timber Hemprich ein - Erlebnisabend am Dienstag, 20.03.- 19:30 Uhr im LIchtnetz statt. Kann ich sehr empfehlen, viele meiner grundlegenden spirituellen und therapeutischen Erkenntnisse verdanke ich Byron Katie.  
 
Ganz neu ist eine Initative von Dorothea Hanagarth, welche ab Samstag, 14.04.2018 - 14.00-19.00 Uhr - regelmäßig am zweiten (2.) Sonntag im Monat das Bewusst-Treffen mit Kaffee und Kuchen organisiert. Es wird ein nettes, fröhliches und lockeres Zusammensein zum Austausch und Kennenlernen mit Themen wie z. B. Gesundheit, Medizin, Politik, Ernährung, Bewusstsein, Spiritualität, Kreativität, Musik, Tanz, Wetter u.v.m. sein. - Organisation: Dorothea Hanagarth, Mobil: 015781515732

Die Gesellschaft für Biophysikalische Medizin e.V. macht mit Prof. Dr. med. Hempel am 28. April ein Tages-Seminar "Biofeldtherapie" für Heilpraktiker. Es ist ein biophysikalisch-medizinisches Grundseminar "Biofeldtest" mittels Bioenergie-Modulator (Tensor). Wer sich dafür interessiert unter www.gbm-medizin.de oder Telefon 0351-46676827 informieren und anmelden.

Das nächste Frühstück ist am 25.03. - ab 11.00 Uhr (Vortrag ab 12.30 Uhr) hat das Vortragsthema "Altes Yogawissen im Alltag nutzen" mit Gabriele Gangananda Kopp. Gabriele, die jahrelang das Yoga-Zentrum Leonberg leitete hat ein Buch über dieses Thema geschrieben, welche Sie im Lichtnetz vorstellt und Tipps und Übungen daraus zeigt. Themen wie: Wie kann ich ein glückliches Leben führen oder wie kann ich altes Yoga-Wissen heute wieder nutzen oder wie sieht Nahrung aus yogischer Sicht aus ? werden wichtige Bestandteile dieses Vortrags sein.
Der Vortrag beim darauffolgende Frühstück (29.04.) hat das Thema "Geld und Fülle" und wird von Pathik Rauch vorgetragen.

Neun Jahre (am 21.03) gibt es das Lichtnetz. Das wird nicht besonders gefeiert, aber es wird für mich eine Stunden des Innehalten geben. Was ist in diesen 9 Jahren passiert, was hat sich verändert, wie hat sich die Welt ändert, wie habe ich mich verändert und wie die Besucher des Lichtnetzes. Ansonsten sehen die Räume und die Eichrichtung fast gleich aus, nur das Lichtnetz "Logo" - der Ikosaeder mit der Doppelspirale ist verschwunden. Das Lichtnetz, weniger esoterisch mehr therapeutisch heilend, aber gibts da einen Unterschied?

In diesem Sinne,
liebe Grüße
Klaus Schilling 

www.lichtnetz.de/upload/17951848-Veranstalt-Marz18.pdf

Newsletter Januar + Februar 2018

Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

sagt man das eigentlich noch "Gutes neues Jahr 2018" oder ist das am 21.01. schon eine alte Mähr. Also ich sage es trotzdem "Alles Gute für 2018". Wir sind jetzt im "Jahr des Hundes" (chinesisch), dem zwei Seiten nachgesagt wird. Einmal Treu, Liebe, Harmonie und Erfolg, aber manchmal genau das Gegenteil. So wie Hunde halt sind und das kennen wir. Manchmal ist die Geduld einfach zuviel und dann schlägt es auch mal ins Gegenteil um. Aber ich glaube einfach mehr an das "Jahr der Venus" (ab 21. März), den die Venus ist mir doch sympathischer.
In den letzten sechs Wochen war im Lichtnetz wenig los, dafür gibt es jetzt um so mehr Veranstaltungen. Diese Zeit konnte ich gut nutzen um meine Computer im Lichtnetz umzustellen. Bisher habe ich immer noch mit Windows XP gearbeitet, das mit einem Trick immer noch Sicherheit-Updates bekommen hat, aber jetzt so langsam wird es immer schwieriger damit zu arbeiten, obwohl ich es sehr liebe dieses alte Windows XP. Nach einem kurzen Ausflug zum kostenlosen Windows 10 bin ich wieder zu Windows 7 zurück und bin damit etwas zufriedener. Aber die Liebe zu Windows XP bleibt. Die ganzen letzten sechs Wochen war mein Beruf "Computer" und nicht Lichtnetz. Unglaublich, daß so eine Maschine einen so sehr beschäftigt. Eigentlich könnte ich nur noch Computer machen und das Lichtnetz gibts dann nicht mehr. Das füllt ja fast einen ganzen Job aus. Von Beruf "Computer". Hier ein neues Programm, da das E-Mail-Programm neu einrichten, dort ein Netzwerk zusammen stecken. Dann mal wieder ein neuer Bildschirm einrichten und ja der Drucker hat´s auch mal wieder nötig. Dann ein neuer Prozessor rein machen, die Festplatte vergrößern und die Daten umleiten und das Gehäuse hat´s auch mal wieder nötig. Das neue Power Point lernen, neues DTP-Programm und Office einrichten und lernen, und dann noch das Smartphon und das Tablett renovieren usw. usw. Von Beruf "Computer !!!" . Da brauche ich eigentlich kein Lichtnetz mehr - der Computer ist das Leben. Da wünsche ich mir die alten Zeiten zurück - wirklich ?!?. Wenn man sich das mal vorstellt, wieviel Zeit diese Ding von einem fordert. Ich kenne einige Rentner, die machen morgens den Computer an und erst spät abends wieder aus - was für ein Leben ?!? - und wenn man sich jetzt vorstellt (nur angenommen) durch eine kosmische Strahlung würde es keinen Strom mehr auf der Welt geben - was wäre dann ?!?
 
Liebe Grüße
Klaus Schilling
 

Newsletter Dezember 2017

06.12.2017 

Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

heute ist Nikolaustag - mein Namenstag abgekürzt Klaus. Da verschenkt man kleine Nikoläuse, aber bei E-Mail ist das etwas schwierig. Außerdem bin ich krank, Grippe, Erkältung oder so was ähnliches. Da bekommt man viele Ratschläge zur Besserung oder Erklärung warum so was einem passiert. Meine Mutter hätte gesagt, da hast du Deine Brust zu wenig geschützt, meine Goßmutter hätte gemeint, du hast zu spät lange Unterhosen und Unterhemden angezogen, warst mal wieder zu "eitel". Andere meinten ein besonderer Virus geht um, wieder andere meinten, das kommt von Deiner veganen Ernährung Du hast einfach zu wenige Vitamine und Mineralstoffe. Wieder andere sagen, das ist das abfließende schlechte Karma von Deinem letzten Leben, manche sagen das ist direkt erfahrenes Karma, "warst mal wieder böse auf jemanden" - selber Schuld. Die Positiv-Denker wiederum belächeln mich und sagen "hast halt nicht positiv gedacht" und die von der anderen Liga sagen das war ein "schwarzmagischer Angriff" warum hast Du Dich nicht geschützt ?! Die Spirituellen meinten einfach "zu wenig meditiert" oder rezidiert würden die Buddhisten sagen, wo hast Du Deinen "Medizin-Buddha" gelassen. Die Normal-Sterblichen sagen: alles Quatsch, eine Vorsorge-Grippe-Schutzimpfung" hätte Dir das erspart, manchmal muß man halt zum Arzt gehen und mit "Antibiotika" ist es doch viel einfacher "heutzutage". Die meisten Heilpraktiker sagten, B12, B6 und B3 mit ein bischen Vitamin C und zwei Tage später ist es vorbei. Andere Kollegen schwören auf Propolis, Grapefruit-Extrakt und kolloidales Silber. Nein sagen da die Homöopathen, erst Kalium ... dann Aconitum, China mit 1 Gl. stündlich. Laß ab, sagen die Technik-Freaks, da gibts den (Beck-) Zapper nach Hulda Clark und neuerdings ein russisches Wunderding vom runden Tisch. - Nein, in Zukunft sage ich niemand, daß ich krank bin. Und das stimmt ja auch, denn ich bin nicht krank, sondern nur mein Körper. Aber das ist eine andere Geschichte.

Für Dezember und Januar 2017/2018 gibt es wenig Veranstaltungen im Lichtnetz. Wie im letzten Mail bereits mitgeteilt wurde, macht der Klangmeister beim nächsten Frühstück am 17.12. passend zu Weihnachten "Musik zur Entschleunigung" und wiederholt das Klangerlebnis am 28.12.17 + 25.01.18.
Andreas Müller spricht wieder am Mittwoch 13.12.17 und 17.01.18 vom "Nicht etwas" in seinem Thetimlesswonder. Christine Woydt channelt am Samstag 06.01.18 (Heilige Drei Könige) Zukünftiges und Viktor Heidinger kommt am Mittwoch 24.01.2018 - 19.00 Uhr mit einem sehr interessanten Vortrag "Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit "  - Wie hängt meine geistige Haltung von der Laune meiner Darm-Bakterien ab - ins Lichtnetz. Gewaltfreie Kommunikation (GFK) hat ab Januar 2018 Melanie Herbst und Anty Bayer
übernommen. Gabriella Reinwald setzt ein Jahr aus. GFK-Termine sind im Januar Dienstag 09.01. + 23.01.2018
Noch eine besondere Vorankündigung: Gerd Bodhi Ziegler kommt am 03./04. März 2018 mit seinem Seminar "Entdecke NEULAND" wieder ins Lichtnetz. Anmeldung bei Friedrich Mauermann Tel.: 0711-412498 
 
Das übernächste Frühstück im Lichtnetz ist im Januar 2018 am Sonntag  28.01.2018 ab 11.00 Uhr mit dem Vortrags-Thema: Der Mahatma-Weg mit Dorothea Hanagarth.
 
Ganz kurzfristig haben mich einige Leute gebeten noch vor Weihnachten einen Enkaustik-Wachsmal-Kurs/Nachmittag zu machen. Das ist in drei Tagen am Sam. 09.12.2018 - 14.00-18.00 Uhr - Kosten 15,-- Euro incl. Material (bitte anmelden unter Tel 0711-235504)

Liebe Grüße
Klaus Schilling -  

http://www.lichtnetz.de/upload/17212781-Veranstaltungen-Dez-Jan17.pdf

P.S. Links zum direkten Anklicken:
www.reinwald-kommunikation.de (Gabriela Reinwald)
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.christine Woydt.de (Christine Woydt)
https://youtu.be/b8LAv-mY48I (Ghosthunter Explorer Team)
www.facebook.com/klangmeister (Klangmeister)

Newletter November 2017

 15.11.2017
  Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

diesmal möchte ich besondern auf unser nächstes Frühstück am Sonntag 26.11.17 hinweisen. Diesmal ein (privater) Vortrag von mir mit dem Thema: Wer bin ich - Akram Vignan und der Weg zur Selbstrealisation. Ein privater Vortrag deshalb, weil ich kein offizieller Repräsentant von Akram Vignan bin, aber in meinen eigenen Räumen einen Vortrag halten darf. Ein heißes Thema diese Selbstrealisation, heiß diskutiert und bekämpft und jeder will recht haben und doch weiß keiner einen einfachen Weg.

Außerdem möchte ich auf das Seminar von Ingrid Valliéres hinweisen, dass am kommenden Wochenende Fr./Sa. 17./18.11.17 - 10-18 Uhr im Lichtnetz unter dem Thema: "Geburt, Tod und Reinkarnation" stattfindet, Info-Tel.: 07726-9299101. Ach ja wichtig ! Volker Kaulfuß macht am 25.11.17 sein Zirbeldrüsen-Seminar und der Klangmeister ist im Lichtnetz mit drei Veranstaltungen besonders präsent, was uns weihnachtlich einstimmt und das Jahr besonders schön ausklingen läßt. Was uns auf das Jahr des Hundes (chinesisch) 2018 harmonisch vorbereitet und ab 21. März zum Jahr der Venus Bedeutungsvolles, Schönes, Sinnliches erahnen läßt. Wer hätte das gedacht !
 
Bis zum Frühstück im Lichtnetz (Treff im Lichtnetz) am Sonntag  26.11.2017 ab 11.00 Uhr (Vortrag ab 12.30 Uhr).
 
Liebe Grüße
Klaus Schilling

 
P.S. Links zum direkten Anklicken:
www.reinwald-kommunikation.de (Gabriela Reinwald)
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.christine Woydt.de (Christine Woydt)

Newsletter Oktober 2017

28.09.2017
  Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

ja ja ... ich weiß, man sollte keine älteren Bilder nehmen, die vor vielen Jahren fotografiert wurden. (Siehe Bilder unten) Das ist unehrlich und völlig unnötig, aber so anders als vor 20 Jahren sehe ich heute auch nicht aus. Naja vielleicht ein paar Falten mehr und einige Haare weniger. Aber man erkennt mich. 

Dafür gibt es im Oktober viele interessante Veranstaltungen mehr als in den Monaten davor und alles qualitativ hochwertig. Am 1.10.17 als übermorgen ist wieder Frühstück im Lichtnetz. Eigentlich immer am letzten Sonntag im Monat, aber diesmal habe ich übersehen, daß es keinen 31.Oktober gibt, so ist eben der 01.10.17 daraus geworden.  Dieses Frühstück hat ein ganz besonderes Thema: "Gewaltfreie Kommunikation (GFK)". Vortragende ist Gabriela Reinwald eine ganzbesondere langjährige Trainerin für GFK. Es verändert die Sprache sehr, wenn man "gewaltfrei" kommuniziert und es macht einen selber fröhlicher und gelassener. Ich kann es jedem empfehlen und deshalb ist dieser Vortrag was ganz Besonderes. - Nächste Übungsgruppe von GFK ist ein Tag später am Mo. 02.10.17.
Gestern (Donnerstag) war der Klangmeister im Lichtnetz. Es war zu unserem Erstaunen voller als erwartet. Diese Musikzusammenstellung hatte es in sich und einen sehr therapeutischen Effekt der Herzöffnung. Was Musik alles bewirken kann. Der Klangmeister kommt immer am letzten Donnerstag im Monat ( 26.10.+ 28.12.17 usw.) 
 
Auch Volker Kaulfuß kommt mit seinem Zirbeldrüsen-Seminar (21.10.) ins Lichtnetz. Was diese kleine Drüse bewirkt ist immer erstaunlicherfür den Monat August 2017 gab es kein Rundmail. Da hatten wir nur unsere Strömgruppe Jin Shin Jyutsu (JSJ), die seit sieben Jahren regelmäßig einmal monatlich, am Anfang sogar wöchentlich im Lichtnetz stattfand. Die Gruppe mit dem längsten Durchhaltevermögen. In den fast achteinhalb Jahren seit bestehen des Lichtnetz-Zentrums gab es viele Gruppen. Jin Shin Jyutsu hat sich am längsten gehalten. - Das Lichtnetz wurde am 21.03.2009 um 11.00 Uhr gegründet und ist astrologisch Widder mit AC Zwilling, Dynamik und Vielseitigkeit, hat aber auch viele Planeten in den Fischen und dem Wassermann. transzendent und vergeistigt, aber auch liberal, human, frei, unkonventionell und erfinderisch. Wenn ich diese mehr als acht Jahre so ansehe, dann ist genau dies alles eingetroffen. Vor allem die Vielseitigkeit war nicht immer einfach. So hatten wir im am 03. März 2017 bei einer Veranstaltung mit Bettina-Suvi Rode
wo es um Jenseitskontakte, Verstorbene, Geister und Ähnlichem ging, auch ein/das Ghosthunter (Geisterjäger) Explorer Team mit dabei, die jede Energie-Verschiebung mit empfindlichen Geräten maß und mit Nachtsichtkameras alles filmte. Großer Bahnhof wie man sagt, aber außer unklare Energieandeutungen und ein bißchen Tische rücken war nichts besonderes zu sehen und zu erleben. Das Ganze ist auf Youtube zu sehen, hier der Link dazu:
https://youtu.be/b8LAv-mY48I . Das hat natürlich manche hier verschreckt und an unserer Seriosität zweifeln lassen, aber das ist Vielseitigkeit. Für mich hat es aber auch was Gutes, denn ich kann sagen das Lichtnetz ist kein Geisterhaus. Das Ghosthunter Team hat keine Geister festgestellt, kein klitzekleiner Geist (schade) hat sich gemeldet und die Tische die verrückt wurden, sahen mir nicht nach Geisterauswirkung aus. - 
Aber weg von den Sensationen. Eine größere Veranstaltung gibt es außer JSJ noch im August: Das Frühstück am 27.08. Diesmal mit dem Klangmeister Schlüter. Er war schon mal beim Frühstück dabei und alle waren über die Vielseitigkeit begeistert. In ähnlicher Form wird das regelmäßig immer am letzten Donnerstag im Monat 19:15 - 21:15 Uhr im Lichtnetz fortgesetzt. - Interessant auch die Malveranstaltung von Elke Weiß am Sonntag 24.09.17 von 10.00-17.00 Uhr. Auch Heribert läßt sich am Dienstag, 19.09.17 um 19.15 Uhr wieder im Lichtnetz sehen. Die weiteren Veranstaltungen sind im unteren Teil dieser Mail zu ersehen.  

Liebe Grüße

Klaus Schilling - www.lichtnetz.de

http://www.lichtnetz.de/upload/16150807-Rundmail-Okt-17.pdf

P.S. Links zum direkten Anklicken:
www.reinwald-kommunikation.de (Gabriela Reinwald)
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.heilende-stimme.com (Heribert Czerniak)
www.christine Woydt.de (Christine Woydt)
www.elkeweiss.de (Elke Weiß)
https://youtu.be/b8LAv-mY48I (Ghosthunter Explorer Team)
Download

Newsletter September 2017

 
22.08.2017 
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

für den Monat August 2017 gab es kein Rundmail. Da hatten wir nur unsere Strömgruppe Jin Shin Jyutsu (JSJ), die seit sieben Jahren regelmäßig einmal monatlich, am Anfang sogar wöchentlich im Lichtnetz stattfand. Die Gruppe mit dem längsten Durchhaltevermögen. In den fast achteinhalb Jahren seit bestehen des Lichtnetz-Zentrums gab es viele Gruppen. Jin Shin Jyutsu hat sich am längsten gehalten. - Das Lichtnetz wurde am 21.03.2009 um 11.00 Uhr gegründet und ist astrologisch Widder mit AC Zwilling, Dynamik und Vielseitigkeit, hat aber auch viele Planeten in den Fischen und dem Wassermann. transzendent und vergeistigt, aber auch liberal, human, frei, unkonventionell und erfinderisch. Wenn ich diese mehr als acht Jahre so ansehe, dann ist genau dies alles eingetroffen. Vor allem die Vielseitigkeit war nicht immer einfach. So hatten wir im am 03. März 2017 bei einer Veranstaltung mit Bettina-Suvi Rode

wo es um Jenseitskontakte, Verstorbene, Geister und Ähnlichem ging, auch ein/das Ghosthunter (Geisterjäger) Explorer Team mit dabei, die jede Energie-Verschiebung mit empfindlichen Geräten maß und mit Nachtsichtkameras alles filmte. Großer Bahnhof wie man sagt, aber außer unklare Energieandeutungen und ein bißchen Tische rücken war nichts besonderes zu sehen und zu erleben. Das Ganze ist auf Youtube zu sehen, hier der Link dazu:
https://youtu.be/b8LAv-mY48I . Das hat natürlich manche hier verschreckt und an unserer Seriosität zweifeln lassen, aber das ist Vielseitigkeit. Für mich hat es aber auch was Gutes, denn ich kann sagen das Lichtnetz ist kein Geisterhaus. Das Ghosthunter Team hat keine Geister festgestellt, kein klitzekleiner Geist (schade) hat sich gemeldet und die Tische die verrückt wurden, sahen mir nicht nach Geisterauswirkung aus. - 
Aber weg von den Sensationen. Eine größere Veranstaltung gibt es außer JSJ noch im August: Das Frühstück am 27.08. Diesmal mit dem Klangmeister Schlüter. Er war schon mal beim Frühstück dabei und alle waren über die Vielseitigkeit begeistert. In ähnlicher Form wird das regelmäßig immer am letzten Donnerstag im Monat 19:15 - 21:15 Uhr im Lichtnetz fortgesetzt. - Interessant auch die Malveranstaltung von Elke Weiß am Sonntag 24.09.17 von 10.00-17.00 Uhr. Auch Heribert läßt sich am Dienstag, 19.09.17 um 19.15 Uhr wieder im Lichtnetz sehen. Die weiteren Veranstaltungen sind im unteren Teil dieser Mail zu ersehen.  

Liebe Grüße

Klaus Schilling -

http://www.lichtnetz.de/upload/15886797-Veranstalt-Sept17.pdf

P.S. Links zum direkten Anklicken:
www.reinwald-kommunikation.de (Gabriela Reinwald)
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.heilende-stimme.com (Heribert Czerniak)
www.christine Woydt.de (Christine Woydt)
www.elkeweiss.de (Elke Weiß)
https://youtu.be/b8LAv-mY48I (Ghosthunter Explorer Team)

Newsletter Juni 2017

09.06.2017

  Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

Vor Kurzem hat ein Besucher vom Lichtnetz sich beklagt, daß er eine halbe Stunde vor einem Termin nicht das Lichtnetz betreten konnte. Er seit dann bis fünf Minuten vor dem Termin vor der Tür gestanden, aber dann gegangen, weil er der Meinung war, daß dann diese Veranstaltung nicht stattfindet. - Über solche Ansichten staune ich. Im Allgemeinen (in Deutschland) ( * ) werden 5 min vor und 5 min danach noch als pünktlich angesehen wird (nicht bei Bus und Bahn). Während 10 min vorher und 10 min nachher als unpünktlich und unhöflich gilt, aber auch das akademische Viertel von 15 min wird nur von 11 % der nicht akademischen deutschen Bevölkerung akzeptiert. Wobei mir persönlich punktgenau wie bei Bus und Bahn am Liebsten ist, aber für Leute die eine halbe Stunde vor dem Termin als Pflicht ansehen und fünf Minuten vorher wieder gehen, habe ich kein Verständnis. Es gibt doch verrückte Sache im Umgang miteinander ?!?

Diesen Monat Juni haben wir viele nicht öffentliche Veranstaltungen, aber trotzdem gibt es vor allem in den letzten sieben Juni-Tage noch interessante Termine. Da möchte ich vor allem auf auf das Frühstück am letzten Juni-Sonntag, sowie auf GFK, Heribert, und das schamanische Reisen hinweisen. - Achso morgen und übermorgen kommt Andreas Müller mit seinem Satsang.

Newsletter April 2017

29.03.2017
 
 
  Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
.. noch haben wir nicht den ersten April, aber im Vorfeld will ich bereits das April-Rundmail versenden. Der erste April ist ja ein besonderer Tag voll mit Scherzen. Ein solcher Scherz habe ich soeben erfahren. Da kommt ein sehr bescheidener liebevoller Heiler ins Lichtnetz. Macht einige Zeit im Lichtnetz viele gute Seminare und Session, möchte eigentlich höchstens 15 Teilnehmer je Seminar haben und ein Jahr später sind es schon 100 Teilnemer mit einer dreistelligen Teilnahmegebühr. Wie kommt das? Modernes Online-Marketing heißt die Zauberformel. Da bestellt jemand eine harmlose Creme für ein Rheumaleiden im Internet und zufälligerweise bekommt er versteckt beim Abrufen einer Informationsseite den Hinweis, daß ganz in der Nähe seiner Wohnung ein spezieller guter Heiler für Rückenleiden tätig ist. Das ist modernes Online-Marketing. Verführung auf höchstem Niveau, sorry natürlich nur ehrliche Information. April - April ? oder ist das vielleicht doch wahr ?
Ich beschäftige mich derzeit auch mit Internet-Marketing. Das wird auch die Werbung im Lichtnetz beeinflussen, aber ich/wir werden auf dem "Boden" bleiben. Denn Luzifer, der Lichtträger wird nicht der Lehrmeister vom Lichtnetz sein.
 
Im April gibt es die Abendgruppe(n) "Gewaltfreie Kommunikation" mit Gabriella Reinwald (03.04. + 24.04.), den "Live-Chanell" mit Christine Woydt (08.04.), den "Talks" mit Andreas Müller (30.03. + 23.04.), was ich fälschlicherweise immer als Satsang bezeichne, unser regelmäßiges "Jin Shin Jyutsu" (10.04.) was ich verbotenerweise als "japanische Heilströmen" bezeichne und vor allen Heide Höche mit Ihrem Tagesseminar "Organ-Wesen - Gehirn und Sexus" (09.04.). Sie wird auch beim Frühstück (30.04) in Ihrem kostenlosen Vortrag über "Kraft durch Gefühle" sprechen. Aber auch auf die Vorschau "April" möchte ich besonders hinweisen.
 

Liebe Grüße
Klaus Schilling
-

http://www.lichtnetz.de/upload/14762611-Flyer-April17.pdf

P.S. Links zum direkten Anklicken:

www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.christine-woydt.de (Christine Woydt)
www.gerd-bodhi-ziegler.com (Gerd Bodhi Ziegler)
www.heide-hoeche.de (Heide Höche)         
www.osho.de (Vatayana)

Newsletter März 2017

05.03.2017
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

... es ist März, der Frühling und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen sind schon spürbar. Ich hoffe der Rest vom Winter und die Kälte ist bald vorbei. 

Am 10.-12.03. ist unser großes Augenseminar mit Timur Jordan. Darauf bin ich sehr gespannt, denn auch meine Sehkraft lässt nach. Ein besserer und schärferer Blick würde mir gut tun und manchmal auch für andere Sachen. Aber vielleicht wäre das noch viel wichtiger und das bessere Sehen ist dann nur noch eine angenehme Nebensache.
Der Kurs für die Zirbeldrüse von Volker Kaulfuß wurde auf den 06./07.05 verlegt. An sonsten freuen ich mich (wir) wieder auf die bewährten Abendveranstaltungen mit Gabriela Reinwald "gewaltfreie Kommunikation", Heribert mit seiner "heilenden Stimme" und Andreas Müller, der vom zeitlosen "Nichts" spricht.
Aber trotzdem möchte ich noch auf unser Frühstück im Lichtnetz am Sonntag, 26.03. ab 11.00 Uhr hinweisen, denn diesmal ist es das "8 jährige Jubiläum" vom Lichtnetz-Zentrum. Ich werde in einen Rückblick diese acht Jahre, die verschiedenen Gruppen, Veranstaltungen, Therapeuten, Lehrer, Meister, Philosophien, Religionen würdigen. Bei manchen mehr, bei anderen weniger oder nur "schweigend" was dazu sagen. Viele waren da. Es war eine turbulente Zeit mit viel Tiefgang, Erkenntnissen und Wachstum, aber es war auch eine erfüllte Zeit für die ich sehr dankbar bin. 
  
P.S. Links zum direkten Anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.christine-woydt.de (Christine Woydt)
www.gerd-bodhi-ziegler.com (Gerd Bodhi Ziegler)
www.bettinasuvirode.de (Bettina Suvi Rode)           

Newsletter Februar 2017

07.02.2017 
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

... und schon ist Februar. 

In diesem Monat haben wir wieder eine umfangreiche Palette von Veranstaltungen. Gleich übermorgen Freitag 10.02. gibt Brigitte Würtele, die neuesten Informationen zu Reconnection. Am nächsten und übernächsten Tag Sa./So. 11.+ 12.02. ist wieder das erfolgreiche Seminar von Volker Kaulfuß zur Zirbeldrüse. Anders aufbereitet, mit noch mehr an Informationen und Übungen. Etwas vorgezogen am 19.02. unser Frühstück im Lichtnetz mit dem Thema "Schamanisches Reisen und (Selbst)Heilen" mit Christine Woydt. Der krönende Monatsabschluß ist mit Gerd Body Ziegler "Entdecke Neuland". Gerd Ziegler ist bekannt durch seine Tarotbücher und -Kurse, aber auch vor allem durch seine legendäre Seminarreihe "Vision der Freude".
Am Schluß möchte ich nochmals auf unser Augentraining ( 10.-12.03.) mit Timur Jordan hinweisen. Ein besser und schärfer Blick ist für jeden wichtig. Ein gutes Training um seine Sehkraft zu stärken und um ein bisschen mehr Durchblick zu haben.  

Newsletter Januar 2017

05.01.2017
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
ein gutes neues Jahr 2017 wünsche ich allen Lichtnetz-Freunden und -Besuchern.
Als besonderes Jahr untersteht 2017  "der Sonne". Es ist also das "Jahr der Sonne" und im Chinesischen ist es der "Feuerhahn" (beginn 28.01.). Beide Zeichen haben eine Ähnlichkeit, weil beide nach Harmonie, Optimismus, Geborgenheit , aber auch Durchsetzungskraft, Anerkennung und Bewunderung streben. Der eine mehr, der andere weniger. Beide lösen eine Zeit der Frustration und Schwere ab. So hoffe ich es mir zu mindestens, denn auch Experten des Maya-Kalenders sagen, jetzt erst werden die Früchte der lang erwartenden Veränderung nach 2012 zum Tragen kommen. Es wird spannend und hoffentlich entspannend in den nächsten Monaten. - Es werden mehr Feste und Fröhlichkeiten im Lichtnetz geben.
 
Ein neues Januar-Programm mit einer umfangreichen Vorschau für die nächsten Monate.
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.heide-hoeche.de (Heide Höche)
www.der-maerchen-coach.de (Thomas Wörner)
www.franz-ruppert.de (Prof. Dr. Franz Ruppert)
www.christine-woydt.de (Christine Woydt)
www.gerd-bodhi-ziegler.com (Gerd Bodhi Ziegler)
www.bettinasuvirode.de (Bettina Suvi Rode)           

Newsletter Dezember 2016 (2 X)

16.12.2016
 
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
anbei eine Sondermail mit dem Hinweis auf zwei wichtige Veranstaltungen im Lichtnetz.
Am kommenden Samstag, den 17.12.16 findet ab 11.00 Uhr das Tagesseminar "Zirbeldrüse - Maßnahmen zur Aktivierung" mit Dipl.Ing. Heilpraktiker Volker Kaulfuß statt. Ein wichtiges Organ, dem viele spirituelle Fähigkeiten nachgesagt werden und eine große Hilfe auf dem Weg zur eigenen geistigen Verwirklichung dient.
Am Sonntag, den 18.12.16 ist wieder das Frühstück im Lichtnetz, letztmals in Jahr 2016, mit dem Vortrag von HP Uwe Stuttfeld über die bessere Sehfähigkeit mit einem speziellen Augentraining.
 
Um sich über das reichhaltige Programm für den Januar 2017 zu informieren, anbei noch die Vorschau Januar 2017. Da kommen aber noch einige Programmpunkte dazu, welche in der monatlichen Rundmail zum Jahresende informiert wird. Ab Januar 2017 gibt es wieder mehr sich wiederholende Veranstaltungen, wie Aufstellungen, Trancé-Reisen, Jin Shin Jyutsu, Selbsterfahrung-Abendgruppe, gewaltfreie Kommunikation (GFK), Encaustik. Aber auch größere Sonderveranstaltungen mit Gerd Bodhi Ziegler (25./26.02.17), Augentraining mit Timor Jordan (10.-12.03.17), Bettina Suvi Rode (Jenseitskontakte) am 03.-05.03.17 und selbst Vatayana von Osho Globel Connections International wird "doch noch" beim Frühstück im Lichtnetz am 19.02.2017 sprechen.

Liebe Grüße
Klaus Schilling - www.lichtnetz.de

26.11.2016 

Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

am kommenden Sonntag, den 27.11.16 findet nicht der Vortrag über Osho und auch keine Osho-Meditationen statt. Das Wort "Bhagwan", dem früheren Namen von Osho, welches ich in Klammern hinter Osho gesetzt hatte, hat zu Verärgerungen geführt. Statt dessen spricht der Heilpraktiker und Dipl.-Ing. Volker Kaulfuß über die Geschichte der Menschheit - eine mögliche Herkunft und Geschichte nach den (slawisch-arischen) Weden. Ein interessanter Vortrag, den ich jedem empfehlen kann. Auch sehr empfehlenswert der Märchen Workshop von Thomas Wörner am Samstag, 10.12.16 und das übernächste Frühstück am Sonntag, 18.12.16 mit dem Thema "Augentraining". Mal sehen, ob ich zukünftig auf meine Brille verzichten kann. Aber auch die anderen Veranstal-tungstermine, wie die Zirbeldrüse, Aufstellen und unser regelmäßiger Satsang möchte ich nicht unerwähnt lassen.

Liebe Grüße
Klaus Schilling - 

http://www.lichtnetz.de/upload/10679576-Rundmail-Dez15-.pdf 

P.S. Links zum direkten Anklicken:

www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.heide-hoeche.de (Heide Höche)
www.der-maerchen-coach.de (Thomas Wörner)
www.franz-ruppert.de (Prof. Dr. Franz Ruppert)
www.christine-woydt.de (Christine Woydt)
www.gerd-bodhi-ziegler.com (Gerd Bodhi Ziegler)
www.bettinasuvirode.de (Bettina Suvi Rode)           
www.osho.de (Vatayana)

Newsletter November 2016

 
27.10.2016 
 
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
 

erstmals seit Beginn des Lichtnetz 2009 sind wir voll ausgebucht. Alle Räume sind vermietet und unser Veranstaltungsraum wird sehr viel gebucht. Volle Auslastung in Zeit wo eigentlich das Geld knapp ist. Ich bin sprachlos über diese Entwicklung im Lichtnetz.

Seit einigen Monaten hat sich die "gewaltfreie Kommunikation" nach Dr. Marshall Rosenberg bei uns etabliert. Es ist eine sehr liebevolle und doch radikale Methode des miteinander Umgehens. Es hat mich sehr berührt, was durch eine gewaltfreie Kommunikation im Umgang miteinander sich verändert.

Anbei das Programm für den Monat November 2016. Besonders möchten wir auf den Vortrag und Workshop (Aufstellungen) von Antoneta Köhle bei unserem Frühstück im Lichtnetz am kommenden Sonntag 30.10.16 hinweisen. Beginn 11.00 Uhr Vortragsbeginn ca. 12.00/12.30 Uhr. 
Thema
:
"Identitäts-Aufstellungen mit der Anliegen-Methode nach Prof. Dr. Ruppert" - Einblick und Erkenntnisse der „Identitätsorientierten Psychotraumatheorie"

 Liebe Grüße
Klaus Schilling -

http://www.lichtnetz.de/lichttechnik/rundmails.php

P.S. Links zum direkten Anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.reinwald-kommunikation.de (Gabriela Reinwald)
www.heide-hoeche.de (Heide Höche)
www.der-maerchen-coach.de (Thomas Wörner)
www.franz-ruppert.de (Prof. Dr. Franz Ruppert)
www.brigittewuertele.de (Brigitte Würtele - Reconnection)     

Newsletter September 2016

31.08.2016
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
 

wir verändern gerade unser Äusseres und verzichten auf das Lichtnetz-Logo, den Ikosaeder mit der Doppelspirale. Nach sieben Jahren steht ein Wechsel an und als Erstes haben wir auf das Logo verzichtet. Der Ikosaeder (ein 20 x Dreieck) entstammt aus der Schule des Pythagoras und hat eigentlich nichts mit Esoterik zu tun, aber viele haben das als typisches Esoterik-Emblem missverstanden. Zugegeben ich sympathisiere mit der Esoterik, aber das Lichtnetz ist kein Esoterik-Zentrum. Es ist offen für alles Richtungen und Menschen. -

Anbei das Programm für den Monat September 2016 mit einem Hinweis am Schluß auf unserer Reiseveranstaltung Ende Oktober nach Damanhur in Italien. www.damanhur.org/de  

Liebe Grüße
Klaus Schilling -

http://www.lichtnetz.de/upload/12069306-Flyer-klein-Sept16.pdf
 
P.S. Links zum direkten Anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.reinwald-kommunikation.de (Gabriela Reinwald)
www.heide-hoeche.de (Heide Höche)
www.der-maerchen-coach.de (Thomas Wörner)
www.damanhur.org/de (Damanhur -Tempel der Menschheit)

Newsletter Juli 2016

25.06.2016
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
 

unser Programm für den Monat Juli 2016 beginnt diesmal bereits mit dem Frühstück im Lichtnetz am So. 26.06.16 mit einem Vortrag von Heide Höche "Organ-Wesen". (Seminar dazu am 30.07.+ Anlage). Außerdem möchte ich die Reinkarnationsausbildung von Dieter Ernler nach der Methode von Trutz Hardo erwähnen, was eine tiefgreife Erfahrung ist seine einige vergangenen Leben anzuschauen. Reinkarnations-Therapie war für mich die grundlegenste und tiefgreifenste Erfahrung meines Lebens. Leider wird diese Methode nur noch selten angeboten. Machmal bietet aber auch Ingrid Vallieres vom CMI-Institut solche Therapien im Lichtnetz an. Aber auch die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg bringt tiefgreifende Erfahrungen mit sich, die in einer Abendgruppe von Gabriela Reinwald zu sehen ist. Und nicht zuletzt möchte ich auf die Termine von Melanie Ehmann, Andreas Müller, Roberto Martinez und Heribert hinweisen. Ebenso würde es mich freuen, wenn Interessierten bei meiner (unserer) Jin Shin Jyutsu-Abendgruppe teilnehmen, die ich zusammen mit Brigitte Ellmer an jedem 2. Montag im Monat veranstalte.

Liebe Grüße
Klaus Schilling - www.lichtnetz.de

P.S. Ab Juli 16 haben wir einen Praxisraum (11,5 qm) im Lichtnetz frei. Er ist in Richtung zum Garten / Terasse gelegen und ist wegen seiner Übersichtlichkeit ein sehr beliebter kleiner Praxis-Raum. Info unter www.lichtnetz.de/aktuelles.php oder Tel.: 0711-235504

Wenn Sie kein Rundmail mehr wollen, zum Abmelden: Hier klicken !!!
 
P.S. Links zum direkten anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.selbstheilungstechnik.com (Roberto Martinez) 
www.reinwald-kommunikation.de (Gabriela Reinwald)
www.deinweg.co (Melanie Ehmann)
www.heide-hoeche.de (Heide Höche)
www.heilende-stimme.com (Heribert) 
www.spirit2000.de (Dieter Ernler - Reinkarnation-Ausbildung)
www.reinkarnationstherapie.eu (Ingrid Vallieres - CMI)

Newsletter Mai 2016

 
01.05.2016
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
 

die große Veränderung, die bereits am 21.12.2012 nur sanft begonnen hat. zeigt sich immer mehr. Am 23.04.16 haben Satelliten der NASA zwischen 5:37 und 7:38 Uhr den vollständigen Zusammenbruch des Erdmagnetfeldes festgestellt. Dies kann und konnte zu unterschiedlichen Auswirkungen auf die Stromversorgung, Nachrichtenübermittlung, Handy, Navigationsgeräte, aber auch zu Bewußseinweiterung bei uns Menschen führen. Die Bovis-Einheiten stiegen eine um Millionfaches. Dieser Extrem-Schub bewirkt auch, daß der Schleier der Bewusstheit kurzfristig gelüftet, die Sinne und Sicht geschärft, Hellsichtigkeit gefördert, die Botschaften unserer Täume besser erkennen und karmische Verstickungen durchschaut werden. Das wird zwar von jedem unterschiedlich wahrgenommen und für manche ist dieser Schub einfach auch zuviel, aber es zeigt die Veränderung der Welt und des Sein mehr als deutlich.  - Mehr dazu unter:
www.gehvoran.com/2016/04/zusammenbruch-des-erdmagnetfeldes-am-23-4-16-die-veraenderung-beginnt/ 
Gerade komme ich von einem Satsang von Venu (www.body-sastang.eu). Die Satsang-Lehrer werden immer jünger, aber die Qualität verbessert sich. Sie gab mir eine Antwort auf eine Frage, die lange in mir unbeantwortet blieb. Das hat mich doch sehr berührt.

In diesem Monat erfreut uns Heide Höche und Ute Elisha Herrmann mit Ihrem Vortrag und Seminar "Organ-Wesen" - "Neue Kraft für Leber und Gallenblase" - "jung und fidel, ein Leben lang" das monatlich fortgesetzt wird.

Liebe Grüße
Klaus Schilling - www.lichtnetz.de

P.S. Ab Juni/Juli 16 haben wir einen Praxisraum (11,5 qm) im Lichtnetz frei. Er ist in Richtung zur Terasse gelegen und hat im Frühjahr-Herbst die Grünkraft des Gartens vor dem Fenster. Ein sehr beliebter schöner kleiner Praxis-Raum. Info unter www.lichtnetz.de/aktuelles.php oder Tel.: 0711-235504

P.S. Links zum direkten anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.selbstheilungstechnik.com (Roberto Martinez) 
www.deinweg.co (Melanie Ehmann)
www.reinwald-kommunikation.de (Gabriela Reinwald)
www.hedwig-niessen.com (Hedwig Niessen)
 
www.heide-hoeche.de (Heide Höche)
www.reconnecting-stuttgart.de  (Brigitte Würtele)
www.body-sastang.eu (Venu)

Newsletter April 2016

  Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

mit dem April 2016 verändert sich im Lichtnetz ein wichtiger Abschnitt des 7er Rhythmus. Mit dem 8ten Jahr werden unsere Veranstaltungen intensiver und vielseitiger. Da kommt als erstes Bettina Suvi Rode aus dem Ruhrgebiet als Medium für Jenseitskontakte, welche am kommenden Samstag ab 10.00 Uhr tätig ist. Gleich am Montag danach Gabriela Reinwald mit einer Übungsgruppe zur "gewaltfreien Kommunikation" nach Rosenberg. Eine Methodik auf die ich mich besonders freue und zwischenzeitlich auch immer bekannter wird. Auch die Aufstellungen nach Prof. Dr. Ruppert werden 14 tägig tagen. Diese Gruppe, die bisher nur im geschlossen Kreis im Lichtnetz tagte, öffnet sich für Lichtnetz-Besucher. Diese Aufstellungsform ist sehr intensiv und hat auch mir selber viele Tore zu meinem Bewußtsein oder "Ich Sein" geöffnet. Sehr empfehlenswert. Der Monat April wird dann mit Bhashkar Perinchery aus Freiburg beendet. Bhashkar wird auch einen Vortrag zum Thema "kreative Kommunikation" beim Frühstück im Lichtnetz halten.

www.lichtnetz.de/upload/11038549-Rundmail-April16.pdf

Liebe Grüße  
Klaus Schilling -

 P.S. Ab April 16 haben wir zwei Praxisräume (16 qm) im Lichtnetz frei. Sie gehören zu den größeren Räumen    mit viel Grünkraft und Bäumen vor dem Fenster. Info unter www.lichtnetz.de/aktuelles.php oder Tel.: 0711-235504

www.lichtnetz.de/upload/11038549-Rundmail-April16.pdf
 P.S. Links zum direkten anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.heilende-stimme.com (Heribert) 
www.deinweg.co (Melanie Ehmann)
www.uma-akademie.de (Bhashkar Perinchery - Freiburg)
http://bettinasuvirode.de/ (Bettina Suvi Rode)
www.reinwald-kommunikation.de (Gabriela Reinwald)
www.hedwig-niessen.com (Hedwig Niessen)
                                   

Newsletter März 2016

03.03.2016
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
 

seit einigen Wochen haben wir eine neue Homepage. Sie ist lichter und mit weniger Informationen überlagert, welche in Untermenüs verteilt sind. Die Homepage ist wird demnächst mit kleinen Filmen noch erweitert und damit umfangreicher.
Am 21.März (Frühstück im Lichtnetz) feiern wir sieben (7) Jahre Lichtnetz. Sinnigerweise wird an diesem Frühstück die "Selbstrealisation", manche sagen auch Erleuchtung dazu, thematisiert. Auch wenn das Lichtnetz noch nicht erleuchtet ist, hat es zumindest das "verflixte" siebte (7) Jahr hinter sich und verändert sich in vielen Details.
 

http://www.lichtnetz.de/upload/10836038-Veranstalt-Mrz16.pdf

Liebe Grüße  
Klaus Schilling -

 P.S. Ab April 16 haben wir zwei Praxisräume (16 qm) im Lichtnetz frei. Sie gehören zu den größeren Räumen mit viel Grünkraft und Bäumen vor dem Fenster. Info unter www.lichtnetz.de/aktuelles.php oder Tel.: 0711-235504

 P.S. Links zum direkten anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.heilende-stimme.com (Heribert) 
www.diamantportal.eu (Christine Woydt)
www.deinweg.co (Melanie Ehmann)
www.uma-akademie.de (Bhashkar Perinchery - Freiburg)
http://bettinasuvirode.de/ (Bettina Suvi Rode)

Newsletter Februar 2016

Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
 

das Lichtnetz-Programm für Februar und März 2016 hat wieder interessante Themen Wieder sehr stark ist unser Heiler Roberto Martinez im Trend und gibt einige Kurse und Selbsthilfe-Tage. Ich selber werde mit einem Selbsterfahrungsabend "Sehen was ist" unser Programm erweitern. Auch unser Frühstück (Treff im Lichtnetz) hat an Größe zugenommen. Adria Wiecoreck, der Mann unserer Akupunkteurin, zeigt in seinem Vortrag bei Frühstück (28.02.), wie leicht es ist Nichtraucher zu werden. Er hat es in kürzeres Zeit geschafft vom "Glimmstengel" weg zu kommen.

Ab Mai 16 haben wir wieder einen Sessionraum (11,5 qm) im Lichtnetz frei. Er gehört zu den schönen Raumen mit Blick in den Garten und hat viel Sonne. 

Auf demnächst im Lichtnetz.
Liebe Grüße
  
Klaus Schilling - www.lichtnetz.de

http://www.lichtnetz.de/upload/10581524-Veranstalt-Feb16.pdf

P.S. Links zum direkten anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.heilende-stimme.com (Heribert)
www.reconnecting-stuttgart.de (Brigitte Würtele)
www.diamantportal.eu (Christine Woydt)
www.deinweg.co (Melanie Ehmann)

Newsletter Januar 2016

Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

ein gutes neues Jahr 2016 wünsche ich allen Lichtnetz-Freunden. Dieses neue Jahr steht unter der Regentschaft des Planeten Mars, dem dynamischen Planeten mit der großen Intensität des Umbruchs. Mars steht für Aufbruch, Pioniergeist, Erneue- rung, Tapferkeit, Gerechtigkeit und wagemutige Leichtigkeit. Somit können wir im Marsjahr 2016 mit Herausforderungen und mit lösbaren Problematiken rechnen. Wenn wir die Marsenergie jedoch in einem angemessenen Rahmen ausleben schenkt sie uns aber auch Lebensfreude und Leidenschaft.

Der Mars wird morgen (04.01.) in das Tierkreiszeichen Skorpion wechseln, später in den Schützen und zum Jahresende in den Wassermann. Drei intensive Tierkreiszeichen, wobei mich besonders die Mars-Skorpion Konstellation interessiert. Was wird sich da verändern, denn der Skorpion macht die Marsenergie reizbarer und umgekehrt das Skorpionische intensiver. Wird dann diese Kraft die Welt verändern oder nur unsere Umgebung, unsere Beziehungen ect. oder nur die eigene Schaffens-Kraft verstärken. Wie wird es dann im Schützen und im Wassermann in einigen Monaten sein? Eine spannende Zeit und das wünsche ich Allen für 2016.

Das Lichtnetz verändert sich bereits jetzt. Wir lassen die Gestaltung und Pflege der Lichtnetz-Homepage von einer professionellen Firma machen. Demnächst wird unsere Homepage anders aussehen. Es gibt dann (nach und nach) mehrere kleinere Filme, die unsere Arbeit dokumentieren, bessere Bilder und ein flotteres Aussehen. Im Internet, vor allen bei Goggle werden wir besser aufgestellt sein. Auch dieses Rundmail wird zukünftig anders aussehen und sich vorallem besser verlinken lassen. Ich bin selber gespannt, wie es sein wird.

Im Januar 2016 haben wir im Lichtnetz viele geschlossene Gruppen, die hier nicht beworben werden. Es gibt nur wenige offene Gruppen und Veranstaltungen, so daß der folgende Veranstaltungskalender etws dünn aussieht. Aber ab Februar werde ich selber mehr eigene Abendgruppen anbieten. Dazu gehört neben Jin Shin Jyutsu (japan. Heilströmen), noch CranioSacral und eine 14 tägige offene Selbsterfahrungsgruppe mit Techniken wie Aufstellen (Familienstellen), Tarot, Gesprächs- und Gestalt-Therapie. Meridian-Klopfen, Meditation und Geistheilung.
Das Frühstück wird in "Treff im Lichtnetz" umgewandelt. Beginnt jeweils um 11.00 Uhr am letzten Sonntag im Monat. Es gibt nach wie vor ein reichhaltiger Imbiss mit mehr Selbstbedienung und weiterhin ein kostemloser Vortrag, vielleicht auch mehr.

Im Großen und Ganzen wird zukünftig im Lichtnetz mehr auf Qualität geachtet. Die Zeit, daß jede obskure Gruppe hier tagen kann ist vorbei.

Liebe Grüße Klaus Schilling - www.lichtnetz.de

P.S. Links zum direkten anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)  

Newsletter Dezember 2015

02.12.2015
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

Ich möchte Euch auf unsere letzten Veranstaltungen im Jahr 2015 hinweisen.

Da ist vor allem unser Frühstrück im Lichtnetz mit einem Vortrag von Diana Beate Kübler über die Raunächte. Im letzten Jahr hatte ich selber die Raunächte protokolliert und erstaunliche Vorhersagen für die 12 Monate in diesem Jahr festgestellt. Wirklich sehr verblüffende Voraussagen - ich bin immer noch sehr erstaunt ! - Direkt nach dem Frühstück kann man ab 15.00 Uhr bei der AUM-Meditation (nach Vereesh) direkt noch den Frust des Jahres 2015 abarbeiten, um dann in die Liebe für Weihnachten und für das neue Jahr 2016 zu kommen.-
Eine Woche später arbeitet unser Geistheiler Roberto Martinez einen Tag lang nur gegen Spenden. -  Wenn das nicht was Besonderes ist ?!

Liebe Grüße Klaus Schilling - www.lichtnetz.de

 P.S. Links zum direkten anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)  

Newsletter November 2015

02.11.2015

Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
 

jetzt kommt wieder die intensive Programm-Zeit im November und Dezember 2015. Wenn es draußen kalt wird, zieht es die Leute gerne in die Veranstaltungsräume, den auf den Wiesen ist kalt und wer sonnt sich schon gerne im dicken Pullover und in den Winterstiefeln. Aber dafür gibt es im Lichtnetz besonders interessante Veranstaltungen. In den nächsten Tagen (Sam. 07.11.15) kommt der phillipinischer Geistheiler Alexander M. Ampaguery Jr. in Lichtnetz und arbeitet in Kleingruppen sehr intensiv mit den Menschen. Aber Geistheilung ist sowieso ein besonderes Thema hier im Lichtnetz. Roberto Martinez der Geistheiler aus Donzdorf hat schon einige sehr erfolgreiche Seminare im Lichtnetz durchgeführt. Auch mir selber hat er mit seiner Kunst sehr geholfen. Ich bin zwar immer etwas skeptisch, aber manchmal sollte man sich auch auf einem Geistheiler einlassen. Aber auch Reiki und Reconnection ist eine Art Geistheilungen, die sehr gut tut.
Liebe Grüße
Klaus Schilling - www.lichtnetz.de

P.S. Links zum direkten anklicken:

Newsletter Oktober 2015

Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,

ab Oktober haben wir den Seminarraum/Praxisraum Nr. 3 frei. Er hat 14 qm und war früher unser Meditationsraum und strahlt viel Geborgenheit und Ruhe aus. Bisher war er der Sessionraum von Nui mit ihrer traditionellen Thaimassage. Ein Teil ihrer Möbel, Ihre Kundschaft und evt. ihre Internetadresse kann übernommen werden. Er kostet 300,-- Euro Miete im Monat incl. aller Nebenkosten wie Strom, Heizung und Toilettenbenützung etc. (Mehrwertsteuer wird nicht berechnet).

Besonders möchte ich auf das Seminar "Astralreisen" mit Vultura und Priviere von Damanhur am 23./24.10. hinweisen. Das Besondere am Astralreisen ist, daß wir erkennen, daß wir nicht nur dieser Körper sind. Das weiß zwar fast jeder, aber das selber parktisch körperlich zu erleben ist was ganz Besonderes. Spiritualität zum Anfassen !
Außerdem neu im Lichtnetz Roberto Martinez mit seinen Selbstheilungstechniken, Melanie Ehmann als Schülerin und Ergänzung von Heribert mit seiner heilenden Stimme, sowie die ganz "unesoterische" Flirtseminare mit Olaf Kluge. Machmal denk man sich, hätte ich doch mehr flirten gelernt und weniger Therapie gemacht, aber das denke ich nur. -
Liebe Grüße
Klaus Schilling - www.lichtnetz.de

P.S. Links zum direkten anklicken:
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.damanhur.it (Damanhur-Zentrum Italien)
www.brigittewuertele.de (Brigitte Würtele)
www.open4life.de (Flirt-Seminar mit Olfa Kluge)
www.selbstheilungstechnik.com (Roberto Martinez)
www.deinweg.co (Melanie Ehmann)

Newsletter September 2015

Newsletter vom 09.09.2015

09.09.2015
Hallo liebe Lichtnetz-Besucher und -Freunde,
nach unserem großen Reinigung im Lichtnetz (Wasserbruch, Einbruch, Hackerangriff, Auszug) im Juni und der anschließenden längerfristigen Renovierung, kann man sagen, daß diese große Reinigung dem Lichtnetz gut getan hat. Die Räume wurden neu renoviert und umgestaltet und so langsam beginnen wieder Aktivitäten in teilweise ganz neuer Form im Lichtnetz.
Neu sind auch die Themen, Referenten und Seminarleiter.  
Da möchte ich vor allem auf Franz-Christian Traxler aus Österreich hinweisen, der am kommenden Samstag eine ganz andere Art des Famlienstellen in einem Tageseminar am Samstag 12.09. zeigt. Er sucht noch Stellvertreter Kosten 30,-- Euro. Am Sonntag (13.09.) wird er beim Frühstück im Lichtnetz den bemerkenswerten Vortrag "Befreit Leben" halten. - Aber Damanhur beehrt uns mit einem Vortrag beim übernächsten Frühstück am 25.10.. Damanhur ist eine spirituelle Großkommune mit 700 Menschen in Oberitalien, mit einer geheimnisvollen und spannenden unterirdischen Tempelanlage. Vultura die deutsche Botschafterin und vor allem Ihr Mann Piviere Cetriolo (Davide Gilletti) werden uns 23./24.10 in einem ASTRALREISE-Seminar zeigen, daß wir nicht nur unser Körper, sondern vor allen Geistwesen sind. Zu Information ist vorher am 23.10. - 18.30 Uhr ein Vortrag zu diesm Thema. Zu erleben wir sind Geistwesen, finde ich sehr spannend. -

Auf zu Neuem im Lichtnetz   

Liebe Grüße  Klaus Schilling -

http://www.lichtnetz.de/upload/10535625-Veranstalt-Sept15-2.pdf

P.S. Links zum direkten anklicken:
www.heilende-stimme.com  (Heribert)
www.thetimelesswonder.com (Andreas Müller)
www.traxler-seminare.de (Franz-Christian Traxler)
www.damanhur.it (Damanhur-Zentrum Italien)
www.brigittewuertele.de (Brigitte Würtele)
www.traxler-seminare.de (Franz-Christian Traxler